Domain pyq.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt pyq.de um. Sind Sie am Kauf der Domain pyq.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Wechseljahresbeschwerden:

Wechseljahresbeschwerden Set
Wechseljahresbeschwerden Set

Wechseljahresbeschwerden Set

Preis: 59.29 € | Versand*: 0.00 €
Wechseljahresbeschwerden Set
Wechseljahresbeschwerden Set

Wechseljahresbeschwerden Set

Preis: 59.99 € | Versand*: 0.00 €
femiLoges Bei Wechseljahresbeschwerden
femiLoges Bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendung & Indikation Wechseljahrsbeschwerden, unterstützende Behandlung, wie: Hitzewallungen Schweißausbruch Schlafstörungen Verstimmungen (Depressionen), leicht Angst Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Störungen oder Wiederauftreten der Regelblutung auftreten.

Preis: 13.99 € | Versand*: 4.95 €
femiLoges Bei Wechseljahresbeschwerden
femiLoges Bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendung & Indikation Wechseljahrsbeschwerden, unterstützende Behandlung, wie: Hitzewallungen Schweißausbruch Schlafstörungen Verstimmungen (Depressionen), leicht Angst Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Störungen oder Wiederauftreten der Regelblutung auftreten.

Preis: 37.99 € | Versand*: 0.00 €

Welche Medikamente bei Wechseljahresbeschwerden?

Welche Medikamente bei Wechseljahresbeschwerden sind, hängt von den individuellen Symptomen und der Gesundheit der betroffenen Per...

Welche Medikamente bei Wechseljahresbeschwerden sind, hängt von den individuellen Symptomen und der Gesundheit der betroffenen Person ab. Häufig werden Hormonersatztherapien wie Östrogen und Progesteron verschrieben, um Symptome wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen zu lindern. Alternativ können auch pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze oder Soja-Isoflavone zur Linderung von Beschwerden eingesetzt werden. Es ist wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um die beste Behandlungsoption für die individuellen Bedürfnisse zu finden und mögliche Risiken und Nebenwirkungen zu berücksichtigen. Es ist auch ratsam, alternative Therapien wie Akupunktur oder Entspannungstechniken in Betracht zu ziehen, um die Symptome der Wechseljahre zu lindern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Progesteron Hormonelle Geburtsfehler Endometriose Fibromyalgie Myalgie Arthrose Osteoporose Menstruationsbeschwerden Wechseljahresbeschwerden

Haben alle Frauen Wechseljahresbeschwerden?

Nein, nicht alle Frauen haben Wechseljahresbeschwerden. Die Intensität und das Auftreten von Symptomen während der Wechseljahre kö...

Nein, nicht alle Frauen haben Wechseljahresbeschwerden. Die Intensität und das Auftreten von Symptomen während der Wechseljahre können von Frau zu Frau stark variieren. Einige Frauen erleben nur milde Symptome oder gar keine, während andere unter starken Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen oder vaginaler Trockenheit leiden können. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wechseljahre eine natürliche Phase im Leben einer Frau sind und dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, mit den Symptomen umzugehen und sie zu lindern. Es ist ratsam, mit einem Arzt über individuelle Behandlungsoptionen zu sprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Menopause Symptome Hormone Gesundheit Alter Beschwerden Frauen Hormontherapie Wechseljahre Risiko

Welche Homöopathie bei Wechseljahresbeschwerden?

Welche Homöopathie bei Wechseljahresbeschwerden? Homöopathische Mittel wie Sepia, Lachesis, Sanguinaria und Pulsatilla werden oft...

Welche Homöopathie bei Wechseljahresbeschwerden? Homöopathische Mittel wie Sepia, Lachesis, Sanguinaria und Pulsatilla werden oft bei typischen Symptomen wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen eingesetzt. Es ist jedoch wichtig, einen erfahrenen Homöopathen zu konsultieren, um das am besten geeignete Mittel für die individuellen Beschwerden zu finden. Die Homöopathie zielt darauf ab, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und die Symptome auf sanfte Weise zu lindern. Es ist ratsam, die Homöopathie als Teil eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes zu betrachten, der auch Ernährung, Bewegung und Stressmanagement umfasst.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hormonelle Ungleichgewichte Migräne Kopfschmerzen Schlafstörungen Depressionen Anxiety Fatigue Muskelschmerzen Gelenkschmerzen

Welches Antidepressiva bei Wechseljahresbeschwerden?

Welches Antidepressiva bei Wechseljahresbeschwerden? Antidepressiva werden manchmal zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden ei...

Welches Antidepressiva bei Wechseljahresbeschwerden? Antidepressiva werden manchmal zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden eingesetzt, insbesondere bei Frauen, die auch unter Depressionen oder Angstzuständen leiden. Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) wie Fluoxetin, Sertralin oder Paroxetin sind häufige Optionen, da sie helfen können, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Schlafstörungen zu lindern. Es ist jedoch wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um die richtige Behandlungsoption zu finden, da Antidepressiva Nebenwirkungen haben können und nicht für jeden geeignet sind. Andere Behandlungsmöglichkeiten wie Hormonersatztherapie oder alternative Therapien sollten ebenfalls in Betracht gezogen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Antidepressiva Wechseljahresbeschwerden Menopause Hormonersatztherapie Depression Therapie Symptome Frauen Gesundheit Medikamente

Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen m�

Preis: 8.91 € | Versand*: 4.99 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen m�

Preis: 10.02 € | Versand*: 4.99 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen m�

Preis: 11.37 € | Versand*: 3.49 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 100 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 100 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 100 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen

Preis: 15.43 € | Versand*: 4.99 €

Wann verschwinden die Wechseljahresbeschwerden?

Die Wechseljahresbeschwerden können von Frau zu Frau unterschiedlich lange dauern. In der Regel klingen die Symptome jedoch innerh...

Die Wechseljahresbeschwerden können von Frau zu Frau unterschiedlich lange dauern. In der Regel klingen die Symptome jedoch innerhalb von einigen Jahren nach Einsetzen der Menopause ab. Dies kann zwischen zwei bis fünf Jahren dauern. Es gibt aber auch Frauen, bei denen die Beschwerden länger anhalten können. Es ist wichtig, mit einem Arzt über die individuellen Symptome und Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen, um die Beschwerden bestmöglich zu lindern. Letztendlich ist es wichtig zu wissen, dass die Wechseljahresbeschwerden zwar unangenehm sein können, aber in den meisten Fällen vorübergehend sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kopfschmerzen Migräne Allergien Rhinitis Husten Ohrenschmerzen Zahnschmerzen Gelenkschmerzen Muskelschmerzen

Welches Mittel hilft bei Wechseljahresbeschwerden?

Welches Mittel hilft bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Wechseljahresbeschwerden zu lindern. Daz...

Welches Mittel hilft bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Wechseljahresbeschwerden zu lindern. Dazu gehören hormonelle Therapien wie die Einnahme von Östrogen und Progesteron. Auch pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze oder Johanniskraut können helfen. Zudem können eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation die Beschwerden reduzieren. Es ist wichtig, mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen, um die beste Behandlungsoption für individuelle Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hormontherapie Phytoöstrogene Akupunktur Sport Ernährung Entspannung Medikamente Yoga Homöopathie Pflanzenextrakte

Welche Hormone helfen bei Wechseljahresbeschwerden?

Welche Hormone helfen bei Wechseljahresbeschwerden? In den Wechseljahren sinken die Hormonspiegel von Östrogen und Progesteron, wa...

Welche Hormone helfen bei Wechseljahresbeschwerden? In den Wechseljahren sinken die Hormonspiegel von Östrogen und Progesteron, was zu typischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen führen kann. Hormonersatztherapien, die diese Hormone wieder ausgleichen, können helfen, diese Beschwerden zu lindern. Es gibt verschiedene Formen der Hormonersatztherapie, darunter Tabletten, Pflaster, Cremes oder Gels. Es ist wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um die richtige Behandlungsoption für individuelle Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Progesteron Testosteron Cortisol Thyroxin Adrenalin Oxytocin Serotonin Melatonin Estrogen

Welche Medikamente helfen bei Wechseljahresbeschwerden?

Welche Medikamente helfen bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Medikamente, die zur Linderung von Wechseljahresbesch...

Welche Medikamente helfen bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Medikamente, die zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden eingesetzt werden können. Dazu gehören Hormonersatztherapien, die Östrogen und manchmal auch Gestagen enthalten. Diese können helfen, Symptome wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und vaginale Trockenheit zu reduzieren. Alternativ können auch pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze oder Soja-Isoflavone eingenommen werden, um Beschwerden zu lindern. Es ist wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um die richtige Behandlungsoption für individuelle Bedürfnisse zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Antidepressiva Nonsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) Corticosteroide Oestrogenpräparate Progesteronpräparate Melatonin Vitamin D Omega-3-Fettsäuren Ginkgo biloba

Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen

Preis: 36.99 € | Versand*: 0.00 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen

Preis: 29.31 € | Versand*: 3.99 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 60 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen m�

Preis: 9.49 € | Versand*: 3.49 €
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden
Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

Anwendungsgebiet von Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk)Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) - Hormonfrei durch die Wechseljahre. Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden (Packungsgröße: 200 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit Traubensilberkerze und wird zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen oder Schlafstörungen eingesetzt. Mit dem einzigartigen, isopropanolischen Spezialextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (iCR) Wirksamkeit und Sicherheit von iCR in über 35 Studien mit mehr als 43.000 Frauen bewiesen1) Hormonfrei und frei von Phytoöstrogenen Sicher an Brust- und Gebärmuttergewebe2) Bewährt seit 1956 – das am häufigsten verwendete pflanzliche Arzneimittel bei Wechseljahresbeschwerden 1) Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric 2021, 24 (2): 109–119 2) Hirschberg AL et al.: An isopropanolic extract of black cohosh does not increase mammographic breast density or breast cell proliferation in postmenopausal women. Menopause; 2007, 14(1): 89-96 Die Wechseljahre – ein natürlicher Abschnitt im Leben einer Frau. Im Alter zwischen 45 und 55 Jahren sinkt die Produktion der beiden Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron allmählich. Als Folge werden die Monatsblutungen unregelmäßig bis sie schließlich ganz ausbleiben. Ein Jahr nach der letzten Monatsblutung – der so genannten Menopause – ist der Prozess des Hormonwandels zu großen Teilen abgeschlossen. Insgesamt kann die Phase der körperlichen Umstellung, die Wechseljahre, bis zu 10 Jahre andauern. Währenddessen leiden viele Frauen unter Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen. Viele Frauen

Preis: 27.99 € | Versand*: 0.00 €

Was tun bei starken Wechseljahresbeschwerden?

Was tun bei starken Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörung...

Was tun bei starken Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen zu lindern. Dazu gehören eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Stressabbau und ausreichend Schlaf. Auch pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze oder Johanniskraut können helfen. Bei starken Beschwerden kann auch eine Hormonersatztherapie in Betracht gezogen werden, allerdings sollte dies immer mit einem Arzt besprochen werden. Es ist wichtig, individuelle Lösungen zu finden, um die Wechseljahresbeschwerden bestmöglich zu bewältigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Krankengelder Arztbesuch Medikamente Ruhe Schlaf Entspannung Atemtherapie Physiotherapie Psychotherapie

Welche Mittel helfen bei Wechseljahresbeschwerden?

Welche Mittel helfen bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Wechseljahresbeschwerden zu lindern. Daz...

Welche Mittel helfen bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Wechseljahresbeschwerden zu lindern. Dazu gehören hormonelle Therapien wie die Einnahme von Östrogen oder kombinierten Hormonpräparaten. Auch pflanzliche Mittel wie Traubensilberkerze oder Rotklee können helfen, die Symptome zu reduzieren. Darüber hinaus können auch eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation dazu beitragen, Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen oder Stimmungsschwankungen zu verbessern. Es ist wichtig, mit einem Arzt oder einer Ärztin über die individuell beste Behandlungsoption zu sprechen, um die Beschwerden effektiv zu behandeln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Migräne Allergien Husten Nasenausfluss Schnupfen Ohrenschmerzen Rheuma Gelenkschmerzen Fieber

Wie lange hat man Wechseljahresbeschwerden?

Wie lange man Wechseljahresbeschwerden hat, kann von Frau zu Frau unterschiedlich sein. In der Regel dauern die Wechseljahre etwa...

Wie lange man Wechseljahresbeschwerden hat, kann von Frau zu Frau unterschiedlich sein. In der Regel dauern die Wechseljahre etwa 4-5 Jahre, aber es ist auch möglich, dass sie länger oder kürzer andauern. Einige Frauen können bereits in ihren 40ern erste Symptome bemerken, während andere erst in ihren 50ern betroffen sind. Es ist wichtig zu beachten, dass die Intensität und Dauer der Beschwerden von verschiedenen Faktoren wie genetischer Veranlagung, Lebensstil und Gesundheitszustand abhängen können. Es ist ratsam, mit einem Arzt über individuelle Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen, um die Beschwerden während der Wechseljahre zu lindern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kopfschmerzen Migräne Ohrenschmerzen Zahnschmerzen Gelenkschmerzen Muskelschmerzen Fieber Schwäche Ermüdung

Was hilft gut bei Wechseljahresbeschwerden?

Was hilft gut bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen...

Was hilft gut bei Wechseljahresbeschwerden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen während der Wechseljahre zu lindern. Dazu gehören eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Stressabbau durch Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation, sowie der Verzicht auf Nikotin und Alkohol. Auch pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze oder Johanniskraut können helfen, die Symptome zu mildern. In schweren Fällen kann auch eine Hormonersatztherapie in Betracht gezogen werden, jedoch sollte dies immer mit einem Arzt besprochen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ruhe Schlaf Bewegung Ernährung Hygiene Meditation Relaxation Entschleunigung Psychotherapie

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.